Orangen-Aprikosen Brioche Rezept

apricot brioche sproutedwheat

Dieses weiche, fruchtige Brot schmeckt ausgezeichnet getoastet zum Frühstück, mit Tee oder sogar als Schinken-Sandwich.
Orangen-Aprikosen Brioche

Die Grundlage ist das klassische Brioche Rezept, aber gesünder gestaltet, in dem man Butter durch Olivenöl ersetzt, sowie reichlich gekeimtes Weizenvollkornmehl und getrocknetes Obst hinzufügt. Es ist köstlich und gesund. Die Orangenschale ist optional und die Aprikosen können durch Rosinen und Zimt ersetzt werden, um einen süßeren, weniger herben Geschmack zu erhalten.

Mengeca. Gramm
Getrocknete Aprikosen, gewürfelt*1/3 Tasse50
Honig1 TL7
Wasser2 TL10

*Getrocknete Aprikosen aus Kalifornien haben einen intensiveren, herberen Geschmack als die Aprikosen aus dem Mittelmeerraum.

1. Einweichen der Früchte. Den Honig und das Wasser über die gewürfelten Aprikosen geben und so lange rühren, bis der Honig gleichmäßig verteilt ist. Das Gefäß bedecken und eine Stunde oder über Nacht einweichen lassen.

Mengeca. GrammBäcker  %
Gekeimtes Weizenvollkornmehl1 gestr. Tasse11045 %
Brotbackmehl1gestr. Tasse13055 %
Trockenhefe1 ½ TL52,0 %
Salz¾ TL41,8 %
Wasser, 30-32°C1/2 Tasse12050 %
Honig2 EL4018 %
Ei, Raumtemperatur1 groß5021 %
Olivenöl1/4 Tasse5523 %
Eingeweichte AprikosenAlle
optional: Orangenschale½-1 TL
Geschl. Ei für Glasur1 EL

 

2. Vorbereitung: Die Metallschale des Gärautomaten mit Wasser befüllen und das Thermostat auf  29° C einstellen. Die Kastenform einfetten und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen. Olivenöl abmessen und in die Nähe der Knetfläche oder des Mixers stellen.

3. Mischen des Teiges:  Die trockenen Zutaten (beide Mehle, Salz und Hefe) in eine Rührschüssel geben und vermischen. Lauwarmes Wasser, Honig und Ei zufügen. Alles vermischen bis das Mehl durchfeuchtet ist. Der Teig soll weich und klebrig sein.

4. Kneten: Den Teig mit der Hand oder Maschine („Bertinet’s slap and fold-Methode“ kann bei diesem feuchtenTeig Teig hilfreich sein) für 3-4 Minuten kneten, bis er sich zu einer Kugel formen lässt und diese Form hält.

5. Olivenöl und Aprikosen hinzufügen: Das Olivenöl in 4 Arbeitsschritten (jeweils 1 EL) in den Teig einarbeiten. Wenn das gesamte Olivenöl eingebunden ist, die Aprikosen hinzufügen und durch Kneten in den Teig einarbeiten. Dann im Mixer auf mittel-langsamer Stufe weitere 5 – 6 Minuten kneten, um eine weiche Textur und eine vollständig entwickelte Struktur herzustellen. Beim Kneten von Hand einen Teigschaber verwenden, um den sehr klebrigen Teig von den Seiten zu sammeln.

6. Stockgare:  Den Teig in einen eingefetteten 1-Liter-Behälter geben und für 90 Minuten bei 29° C gären lassen, bzw. so lange, bis der Teig seine Größe verdoppelt hat und ein ungefähres Volumen von 4 Tassen erreicht.

7. Formen des Laibes: Den Teig herausnehmen und auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen. Den Teig mit einem scharfen, geölten Messer in fünf gleichgroße Stücke schneiden (jedes ca. 110 g) und dann zu Kugeln formen. Die Kugeln nebeneinander in die Form legen und in den Gärautomaten geben.

8. Letztes Gären:  Den Teig ca. 1 – 2 Stunden bei knapp 30° C gären lassen, bis er den Rand der Kastenform um ca. 1,3 cm überragt. Während der Teig gärt den Ofen auf 175° C vorheizen und die Steinform (wenn vorhanden) in das untere Drittel des Ofens geben.

9. Glasieren und Backen des Brotes: Das Ei leicht verquirlen und über die Oberseite des Brotes streichen. Bei 175° C für 30 – 40 Minuten backen, bis das Brot schön gebräunt ist und eine innere Temperatur von ca. 88° C erreicht hat.

10. Abkühlen und aus der Form lösen:  Für 10 Minuten abkühlen lassen, dann das Brot durch leichte Rüttelbewegungen aus der Form lösen. Den Laib mit der Oberseite nach oben drehen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen.Better Brioche 10c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.