Herzhafter Rinderbraten

Chuck Roast

… aus dem Slow-Cooker

Zart und schmackhaft ist dieser auf der Zunge zergehende Rinderbraten. Überrascht, dass man dieses Gericht so einfach im klappbaren Gärautomaten zubereiten kann? Jeden herkömmlichen Kochtopf oder Schmortopf kann man in einen fabelhaften Slow-Cooker verwandeln, indem man ihn direkt auf die Heizplatte im klappbaren Gärautomaten stellt. Die Vorbereitungszeit beträgt 20 Minuten. Durch langes und langsames Kochen erhält man diesen wunderbar zarten Rinderbraten. 

Zutaten Menge
Rinderbraten aus Schulter/Nacken 1.5 kg
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen ½ TL
Salz ½ TL
Lorbeerblatt 2 Blatt
Rosmarin 3 Zweige
Zwiebeln, gehackt 2 Stück (140 g)
Trockener Rotwein 3 Tassen (675 ml)
Karotten, in dicke Scheiben geschnitten 4 (500 g)
Stangensellerie, in dicke Scheiben geschnitten 4 (50 g)
Butter 2 EL (30 g)
Olivenöl 2 EL (30 ml)
Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten 2 (10 g)

 

Ergiebigkeit: Ca. 6-8 Portionen

Zeitbedarf: 20 Minuten Vorbereitung, über Nacht marinieren und 8 – 10 Stunden in den Gärautomaten geben.

Ausstattung: Klappbarer Gärautomat & Schongarer FP-205, große Schüssel mit Deckel oder Plastikbeutel zum Marinieren des Fleisches über Nacht, 6-Liter-Suppentopf (weniger als 20 cm hoch) mit kurzen Griffen.

Rinderbraten vorbereiten: Etwas Salz und Pfeffer über das Fleisch streuen (alle Seiten). Den Braten in einen großen Plastikbeutel oder eine große Schüssel geben, zusammen mit den Zwiebeln, Lorbeerblättern und den Rosmarinzweigen. Mit Wein übergießen, zudecken und über Nacht marinieren lassen.

Chuck Roast 1 of 1

Vorbereitung: Wasserbehälter und Gestell aus dem Gärautomaten nehmen. Den Topf in die Mitte der metallenen Heizplatte stellen. Wählen Sie den Schongarmodus** und stellen Sie die Temperatur auf 90° C.

Gemüse vorbereiten: Nachdem der Braten mariniert wurde, Karotten, Sellerie und Knoblauch klein schneiden. Butter und Öl mit einem Teil des geschnittenen Gemüses in den Topf geben. Den Braten oben drauf legen, die restliche Marinade und das übrige Gemüse dazugeben.

Chuck Roast 2 of 2

Zudecken und kochen: Den Suppentopf zudecken und ihn in die Mitte des Gärautomaten stellen. Den Deckel des Gärautomaten schließen und den Braten 8 – 10 Stunden kochen lassen. Nach 6 Stunden mit einem Thermometer das Innere des Bratens überprüfen und diesen umdrehen. Für einen zarten und saftigen Braten empfehlen wir eine Temperatur von 90° C.

Chuck Roast 3 of 3

Servieren: Lorbeerblätter und Rosmarinzweige entfernen. Ein Teil Sellerie, Karotten und Zwiebel mit etwas Saft pürieren, bis ein gleichmäßiger Brei entsteht. Mit dem Löffel etwas Pürreé auf den Teller geben und den Braten darauf legen.

* Hinweis: Den Topf vorsichtig auf die Mitte der Heizplatte stellen um ein verkratzen der Aluminium-Oberfläche der Heizplatte (durch Hin- und Herschieben des Topfes) zu vermieden. Kratzer sind rein kosmetisch und haben keinen Einfluss auf die Funktion des Gärautomaten. Das verwenden von Aluminiumfolie zwischen der Heizplatte und dem Topf schützt die Heizplatte vor Verschüttungen.

**Das Vorgängermodell (FP-201) kann auch verwendet werden obwohl es keinen Schongarmodus besitzt. Stellen Sie den Gärautomen auf 49º C und stellen Sie den Topf direkt auf die Heizplatte des Gärautomaten. Folgen Sie dem Rezept.

Chuck Roast 4 of 4

Schreibe einen Kommentar