Glutenfreies Korinthen-Hafer-Brot

Gluten Free Currant Oat Bread 800x300

Mit Hilfe des Gärautomaten erreicht man bei glutenfreiem Brot das beste Ergebnis hinsichtlich Geschmack und leichter Textur.

 

Glutenfreies Korinthen-Haferbrot

 

Korinthen-Hafer-Brot mit Frischkäse und Marmelade

Dieses Rezept ist so zusammengestellt, dass es ein paar einfache, vollwertige Zutaten enthält, die großartig schmecken und einen hohen Nährwert haben. Vollkornhaferflocken, Milch, Eier und getrocknete Korinthen kommen einfach zusammen in die Küchenmaschine.

Getoastet und mit Butter, Frischkäse oder auch mit Erdnussbutter ist Korinthen-Hafer-Brot super lecker. Für mehr Geschmacksvielfalt und damit es zu allem passt – von Schinken bis hin zu Grillkäse – einfach den Zimt weglassen.

 

 

 

currant oat GF TIMELINE

Zeitbedarf: Mit der Zubereitung 4 Stunden vor dem Verzehren beginnen. Die Arbeitszeit beträgt 20 – 30 Minuten.

ZutatenMenge
Korinthen oder kleine Rosinen125 Gramm
Milch, erhitzt400 ml
Chiasamen, fein gemahlen2 EL
Glutenfreie Haferflocken300 Gramm
Trockenhefe2 TL
Salz1 TL
Zimt, optional1/2 – 1 TL
Eier2
Butter30

 

Ausstattung: Brød & Taylor klappbarer Gärautomat, Küchenmaschine, Kastenform (ca. 11,5 cm x 21,5 cm). Bei der Verwendung von Chiasamen wird eine Gewürz- oder Kaffeemühle benötigt. Ein digitales Kochthermometer kann hilfreich sein, um die Temperatur der Milchmischung und die im Inneren des gebackenen Brotes zu kontrollieren.

Obst einweichen. Auf der Herdplatte oder in der Mikrowelle die Milch erhitzen und über das getrocknete Obst geben. Zudecken und auf 35° C abkühlen lassen (das dauert mindestens eine Stunde). Während die Mischung abkühlt, die Kastenform einfetten und mit glutenfreiem Mehl (z. B. glutenfreies Allzweck- oder Reis-Mehl) bemehlen. Das Blech des Gärautomaten mit Wasser befüllen, das Gitter einsetzen und die Temperatur auf 29° C einstellen. Die Chiasamen abwiegen und zu feinem Pulver mahlen.

Korinthen-Hafer-Brot schmeckt getoastet fantastisch.

Die Haferflocken zu Mehl mahlen. Die glutenfreien Haferflocken mit den restlichen trockenen Zutaten (Chia oder Xanthan, Salz, Hefe und Zimt) in die Küchenmaschine geben und für 2 Minuten zerkleinern, bis die Haferflocken pulverfein zermahlen sind.

Den Hauptteig zubereiten. Die verbleibenden Zutaten (Korinthen-Milch-Mischung, Eier und Butter) in die Küchenmaschine geben und gründlich verrühren und für weitere zwei Minuten mischen.

Den Teig gären lassen. Den feuchten, weichen Teig zusammennehmen und in die vorbereitete Kastenform geben, dann die Oberfläche glätten. Wenn gewünscht, kann man die obere Kruste mit zusätzlichen glutenfreien Haferflocken bestreuen. Diese dann leicht andrücken. Anschließend in den Gärautomaten geben und für eine Stunde bei 29° C gären lassen. Nach dem Gären sollte die Mitte des Laibes etwas höher sein als die Enden in der Kastenform. 30 Minuten vor dem Backen den Ofen auf 180° C vorheizen und den Rost im unteren Drittel des Ofens platzieren.

Backen. Den Brotlaib vom Gärautomaten in den vorgeheizten Ofen geben und für 50-60 Minuten backen, bis eine schöne Bräunung und in der Mitte eine Temperatur von 96° C erreicht ist. (Bei der Version mit Xanthangummi fünf Minuten länger backen, bis im Brotlaib eine Temperatur von 100° C erreicht ist). Mindestens 10 Minuten abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen.

Glutenfreies Korinthen-Hafer-Brot im Gärautomaten

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.